Muss ich beim e-Scooter fahren einen Helm tragen?

Klein und wendig sind die Elektro Roller oder kurz e-Scooter seit Juni 2019 im Straßenverkehr unterwegs. Sie bringen Dich rasch von einem Ort zum anderen, vor allem im Berufsverkehr, wenn die Stadt voll ist.

Muss ich beim e Scooter fahren einen Helm tragen?
escooter Xiaomi Mi Pro

Der e-Scooter Helm ist für deine Sicherheit aber keine Pflicht

Sie machen Spaß und genau darüber könntest Du die Regeln vergessen, deren Einhaltung mit dem Fahren eines e-Scooters auf der Straße für Dich verpflichtend sind. e-Scooter Helm, Promille-Grenze, e-Scooter Versicherung und Beifahrer, all das wirft Fragen auf, die hier beantwortet werden und über die du Dich hier erkundigen kannst.

Schutz & Sicherheit beim Elektro Roller Fahren auf der Straße

icon

Obwohl der Helm gesetzlich nicht vorgeschrieben ist, solltest Du auf Nummer sicher gehen und dennoch einen tragen. Sobald Du Dich mit dem Elektro Roller auf öffentlichen Straßen bewegst, bist du nicht mehr alleine und kannst das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer nicht beeinflussen, insofern ist jeder Fahrer für sich selber aber immer auch für die anderen verantwortlich.

Ein Führerschein ist nicht notwendig, du benötigst aber eine Versicherung für deinen Elektro Roller.

Die gesetzlichen Vorschriften sind bindend, sobald Du einen e-Scooter mit Betriebserlaubnis beziehungsweise mit Straßenzulassung kaufst und auf der Straße damit unterwegs bist.

  • dein Roller fällt unter diese Verordnungen wenn
  • er eine Lenkstange hat und für bis zu 20 km/h ausgelegt ist.
  • du benötigst eine gültige Versicherung und die Versicherungsplakette
  • du musst mindestens 14 Jahre alt sein und es kann losgehen.

e-Scooter bevölkern mehr und mehr die Radfahrstreifen und Radwege in den großen Städten und dennoch gehören sie noch nicht zum gewohnten Stadtbild. Erfahrungen als Radfahrer lassen erahnen, dass jeder, der mit einem Elektro Roller unterwegs ist, zu allererst an seine Sicherheit denken sollte.

Ein Helm für deine Sicherheit beim e-Scooter Fahren

scooter-helm
scooter-helm

Da der Helm noch nicht Pflicht ist, obliegt es dem Einzelnen, einen zu tragen oder nicht.

Es gibt eine Menge gute Gründe für das Tragen eines Helms und nicht einen einzigen dagegen.

Natürlich kannst Du sagen, dass der Helm im Sommer bei heißen Temperaturen unangenehm ist, aber angesichts der modernen Helm-Technologie lassen wir diesen Einwand nicht gelten.

Es gibt schon Helme, die der Träger kaum noch spürt:

  • so leicht sind sie und mit innovativer Technologie ausgestattet,
  • sodass der Schweiß absorbiert wird und genug Luft von außen eindringen kann,
  • dass es auch bei Hitze keine Beeinträchtigung gibt.

Im Angesicht des Klimawandels mit seinem stürmischen Gesicht, kann ein Helm vor herumfliegenden Ästen, Dachziegeln oder Hagelkörnern schützen. Bei Stürzen ist gerade der Kopf-Bereich immer gefährdet, nicht so mit einem e-Scooter Helm und darüber hinaus sichert ein Helm bei winterlichen Temperaturen einen wärmenden Kopfschutz darunter.

Freie Fahrt für kleine Flitzer – die neuen e-Scooter

Wenn die Fahrzeuge zusammengeklappt sind, sehen die Elektro Roller nicht spektakulär aus, aber sie können viele Kilometer zurücklegen und eignen sich gerade wegen ihrer Handlichkeit für Fahrer, die häufig unterwegs sind und kleine Wege zurücklegen müssen, die mit Bahn und Bus unnötig viel Zeit kosten würden.

Elektro Roller sind mehr als ein Trend, sie sind transportabel, klein und robust, schnell genug für die Stadt und bequem, da sie sich bewegen ohne Eigenantrieb.

Sie werden immer beliebter, weil sie keinen Führerschein erfordern und die Mitnahme in den Öffentlichen Verkerhsmitteln erlaubt ist. Der Segway Ninebot e-Scooter gehört beispielsweise ebenfalls zu den gesetzlich Reglementierten City Rollern mit Straßenzulassung.

Eine Helm-Pflicht wird von den Gesetzgebern noch nicht diskutiert, weil die Fahrzeuge mit Betriebserlaubnis noch „Einzel-Erscheinungen“ im Straßenverkehr sind und sich die Unfälle, in die e-Scooter verwickelt sind, in Grenzen halten.

Je mehr diese wendigen Modelle auf den Straßen auftauchen, desto dringlicher wird gewiss die Helm-Pflicht gefordert. Ein Helm bedeutet Sicherheit, aber mal ehrlich, gibt er dem Elektro Roller-Fahren nicht auch einen sportlichen Touch. Sagt er den anderen Verkehrsteilnehmern nicht auch, dass es sich lohnt, mit dem e-Scooter unterwegs zu sein, bei Regen und Wind, im Sommer und Winter. Ein Helm verweist ein wenig auf die Geschwindigkeit und waghalsige Überholmanöver, die der Fahrer durchaus „unternehmen könnte“, wenn er nur wollte!

Elektro Roller fahren ist ein Vergnügen besonderer Art. Ein Stück Freiheit ist damit verbunden, weil es Unabhängigkeit von Fahrzeiten, Verkehrsdichte und Parkplätzen ist. Also, Helm auf und los gehts!