Was ist ein Stunt Scooter und welche gibt es?

Bei einem Stunt Scooter handelt es sich unter den Scootern um eine robustere Variante. Dabei lässt sich die Höhe des Lenkers nicht einstellen und dieser ist außerdem nicht klappbar. Das Gewicht unterscheidet auch zu den normalen Scootern. Dabei wiegen Stunt Scooter generell etwas mehr.

Was ist ein Stunt Scooter und welche gibt es?
Was ist ein Stunt Scooter? – Foto von Brett Sayles von Pexels

Die beliebten Stunt Scooter

Diese haben außerdem in den meisten Fällen ein mehr ausgeklügeltes Compression System. Ein Stunt Scooter ist aufgrund seiner Stabilität somit besser für Tricks und fahren auf der Rampe geeignet. Die Lebensdauer kann durch ständige Wartung und Reinigung zusätzlich erhöht werden.

Wie viel kostet ein Stunt Scooter?

Die Preise variieren sehr stark. Die günstigste Variante liegt zum Beispiel bei 80 EUR. Wenn du einen Scooter mit einer höheren Qualität und mit einer besseren Verarbeitung des Materials haben möchtest, kannst du auch viel mehr ausgeben. Komponenten wie Material, Gewicht und Funktionalität können sich hierbei stark auf den Preis auswirken, weil sie über die Eigenschaften des Fahrens und die Lebensdauer entscheiden.

icon-tempo-grau

Die besten Stunt Scooter 2020

Apollo Graffiti Pro

ABEC 9 Kugellagern
ab 75 Euro

Hudora XR-25 gold

ABEC 7 Chrom Kugellager
ab 120 Euro

Maddgear Carve Pro X

Carve Pro X Freestyle
ab 85 Euro

Hudora XQ-12 blau

T5 Aluminium
ab 90 Euro

Apollo Genius Pro

ABEC 9 Kugellager
ab 90 Euro

Albott BOLT C200

T6-Aluminiumdeck
ab 120 Euro

Raven Freestyle

Kugellager Carbon Abec9
ab 130 Euro

Maddgear Kick KAOS

ABEC 9 High-Speed Chrome
ab 140 Euro

Chilli Pro Rocky

Neochrome Trick Scooter
ab 170 Euro

icon-features-grau

Wie unterscheidet sich der Trick Scooter von anderen Rollern?

Der Unterschied zu den anderen Rollern ist die höhere Belastbarkeit des Trick Scooter. Während normale Roller dafür ausgelegt sind ganz normal zu fahren, bietet sich mit einem Trick Scooter die Möglichkeit, Tricks zu machen und auf Rampen zu fahren.

Das Material wurde entsprechend ausgelegt, dass Sprünge gemacht werden können, ohne dass es zum Verschleiß kommt oder das der Scooter kaputtgeht. Ein weiter Unterschied ist die Klappbarkeit. Während normale Scooter sich zusammenklappen lassen, um transportiert zu werden, ist es bei dieser Art von Scooter nicht der Fall.

Wo kann ich meine Tricks mit dem Roller üben?

Die Tricks können praktisch überall geübt werden, wo es Platz gibt und niemand dabei gestört wird. Sprünge könnten laute Geräusche erzeugen. Aus diesem Grund solltest du gut überlegen, ob es sinnvoll ist in der Nachbarschaft zu üben. Wenn die Nachbarn empfindlich sind, könntest du hin und wieder Bemerkungen und eine Bitte erhalten, die Tricks woanders zu üben.

Hierfür bietet sich bestens ein Skater Gelände an. Wenn du nicht weißt, wo du solches Gelände finden könntest, solltest du dich mal darüber informieren. Im besten Fall gibt es so ein Gelände in deiner Nähe, wo du jederzeit hin kannst du deine Tricks zu üben. Möglicherweise bist du sogar nicht der Einzige und findest auf diesem Gelände Gleichgesinnte, mit denen du dich zusammen tun kannst. Somit ist es möglich, dass ihr euch über Tricks austauscht und euch gegenseitig unterstützt.

icon-schloss-grau

Das richtige Stunt Scooter Zubehör für deine Sicherheit

Da Tricks und das Befahren von Rampen nicht ungefährlich ist, sollte man sich schützen. Vor allem bei Anfängern sind die Gefahren vor einem Sturz nicht ausgeschlossen. Aufgrund von wenig Erfahrung und einem etwas schwächeren Handling könnte es anfangs hin und wieder mal zu einem Sturz kommen. Damit du dich bei einem Sturz aber nicht zu sehr verletzt, ist es sinnvoll dich zu schützen.

Zu aller erst bietet sich die Möglichkeit, einen Helm zu tragen. Dieser sorgt nämlich dafür, dass du starke Verletzung am Kopf vermeidest. Somit läufst du nicht Gefahr, vielleicht am Kopf wegen einer vermeidbaren Platzwunde genäht zu werden. Die kannst du dir mit einer einmaligen Investition von ungefähr 20 EUR ersparen.

Empfehlenswerte Helme für Scooter

Oneal BMX / Scooter / e-Bike Helm unisex

escooter-helm
Zum Angebot
UVEX unisex e-Bike / e-Scooter Helm

escooter-helm
Zum Angebot
Alpina e-Bike / e-Scooter Helm unisex

escooter-helm
Zum Angebot
TSG Helm Evolution für e-Scooter / eBike unisex

e-scooter-helm
Zum Angebot
Nutcase e-Scooter / e-Bike Helm unisex

escooter-helm
Zum Angebot
Livall e-Scooter / e-Bike Helm mit Musik

escooter-helm
Zum Angebot
Vihier e-Scooter / e-Bike Helm mit Holzmaserung

escooter-helm
Zum Angebot
Abus Pedelec unisex eBike / e-Scooter Helm

escooter-helm
Zum Angebot
Vihier e-Bike / e-Scooter Helm unisex

escooter-helm
Zum Angebot

Auch einen großen Schutz bieten Schoner für Knie und Ellbogen. Als Anfänger besteht die Gefahr, dass auch diese Stellen betroffen sein könnten. Mit dem entsprechenden Schutz beugst du vor, dir Schürfwunden zuzuziehen und auch deine Gelenke zu gefährden.

Eine weitere Möglichkeit sich zu schützen ist der Einsatz von Handschuhen. Die Hände sind ebenfalls wertvoll, genau wie der Kopf und die Gelenke. Um sich auch hier Schürfwunden zu ersparen, können entsprechende Handschuhe verwendet werden. Diese kosten auch nur 5-10 EUR und sorgen dafür, dass deine Hände bestens geschützt sind.

Wem ein normaler Roller nicht reicht, kann sich einen Trick Scooter zulegen und damit Tricks im Alltag machen. Da der Trick Scooter für eine höhere Belastbarkeit ausgelegt ist, bietet es sich ganz gut an, damit auch auf Rampen zu fahren. Ein Nachteil ist jedoch, dass der Trick Scooter aufgrund der stabilen Konstruktion sich nicht zusammen klappen lässt und somit für den Transport vielleicht etwas unpraktisch sein kann.

Die Tricks können auf einem Skater Gelände geübt werden, um die Nachbarn mit dem Lärm nicht zu belästigen. Wer du dich bei Tricks und beim Befahren von Rampen schützen möchtest, kannst entweder ein Helm verwenden oder Schoner für die Gelenke und Handschuhe anziehen.